Foahr ma auf Afghanistan

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Reinhard Liebe
Bearbeitung:

Regie: Helmut Froschauer
Regieassistenz: Monika Brass

Darsteller: Gaby Banschenbach (Jagara)
Thomas Declaude (Helmerl)
Michael Herbe (Wickerl)
Toni Kern (Kibitz)
Ingold Platzer (Kibitzin)
Rudolf Rösner (Richter)
Erne Seder (Mutter)
Susanne Turrini (Suserl)
Musik:
Ausführende (Tätigkeit): Ilse Kapeller (Schnitt)
Tontechnik: Bruno Kapeller

Erstsendung: 1976-09-12
Sendezeit: 16:00-16:37
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: ORF-N
Inhalt:

Hörspiel im Wr. Dialekt.
Jugendgericht: Verhandlungssaal 2: Der arbeitslose Helmut hat eine triste Kindheit hinter sich, geriet in "schlechte Gesellschaft" und ist nun wegen eines Autoeinbruchs angeklagt. Seine Freundin ist mitgekommen, wird jedoch aus dem Saal gewiesen. Sie denkt an das triste Leben, das sie hier in Wien führen, träumt davon , mit ihrem Freund weit weg zu fahren: nach Afghanistan. Helmut, über das Unverständnis seiner Umwelt völlig empört, dreht durch und bringt mit Hilfe einer befreundeten Motorrad-Gang die im Gerichtssaal Anwesenden in seine Gewalt: nun listet er SEINE Anklagen auf...


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4337, Umfang (Seiten Scans): 27
Patenschaft:  


Seite zurück