Professor M. ist tot

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Gerhard B. Benesch
Bearbeitung:

Regie: Ernst Köhler
Regieassistenz:

Darsteller: Gaby Banschenbach
Maria Englstorfer
Friedel Hoffmann
Heinz Moog
Rudolf Rösner
Erna Schickl
Walter Starz
Michael Toost
Rolf Truxa
Musik:
Ausführende (Tätigkeit): Brigitte Schneider (Schnitt)
Tontechnik: Heinz Kirschbichler

Erstsendung: 1975-06-18
Sendezeit: 17:10-18
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: ORF-N
Inhalt:
Gerhard Benesch, 48, freiberuflicher Wiener Schriftsteller und Journalist, schrieb das Hörspiel "Professor M. ist tot". Professor M., eine Kapazität auf dem Gebiet der Kybernetik und Konstrukteur hochentwickelter Computer, wurde offensichtlich auf geheimnisvolle Weise ermordet. Mit der Aufklärung des Verbrechens beschäftigen sich ein Polizeikommissar, ein Journalist und sämtliche Nachbarn. Sie alle werden durch einen geheimnisvollen Anrufer, der die Stimme des Toten besitzt, enerviert. Ein Tonband in der Wohnung des Professors bringt schließlich die Aufklärung.

Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4333, Umfang (Seiten Scans): 61
Patenschaft:  


Seite zurück