Irgendwo in Moskau

Untertitel: Lustspiel in drei Akten von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Waldemar Maass
Michael Tscherwinski
Bearbeitung: Hugo Glaser
Maurice Hirschmann

Regie: Franz Josef Engel
Regieassistenz:

Darsteller: Alfred Jung-Mahr
Otto Kerry
Alfred Mahr
Berti Mandl
Gusti Wolf
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1946-09-08
Sendezeit: 20:20-22:00
Wiederholung: 1949-07-17
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

In einer Programmankündigung wird als Autor angegeben: Wladimir Maß und Michail Tscherwinski)
Wassilij Iwanowitsch Melnikow sucht Anna Petrowna Smirnow – irgendwo in Moskau... Sie hat ihm in dem großen vaterländischen Krieg das Leben gerettet und er will ihr danken - irgendwo in Moskau..., denn es gibt leider nur allzu viele Anna Petrowna Smirnow, wie er auf dem Meldeamt feststellen muß, und wird er die Richtige finden - irgendwo in Moskau? Das bunte Vielerlei der Großstadt blättert nun vor ihm auf, da er den einen Tag Urlaub dazu verwendet, um sie zu suchen - irgendwo in Moskau! Der ganze Urlaubstag geht darüber hin, zum Schluß aber hat er Glück – irgendwo in Moskau! Wassilij Iwanowitsch Melnikow findet Anna Petrowna Smirnow – irgendwo in Moskau...


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_0438, Umfang (Seiten Scans): 91
Patenschaft:  


Seite zurück