Tod eines JĂ€gers

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Rolf Hochhuth
Bearbeitung:

Regie: Armin Ackermann
Regieassistenz: Hilde Antensteiner

Darsteller: Heinz Moog
Musik:
AusfĂŒhrende (TĂ€tigkeit): Erna Strnad (Schnitt)
Tontechnik: Karl Kraus (Tontechniker)

Erstsendung: 1979-06-17
Sendezeit:
Wiederholung: 1979-06-18, 2006-04-01
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:
Monodrama ĂŒber das Sterben des amerikanischen Schriftstellers Ernest Hemingway, dessen selbstbewußt zur Schau getragene VitalitĂ€t und strotzende VirilitĂ€t schon mit 50 Jahren zu zerbröckeln begann. Neben dem Verfall der körperlichen KrĂ€fte stand das geistige Versagen, die UnfĂ€higkeit zu schreiben. Der freiwillige Sterbeakt wird zur Gewissenserforschung, zur Frage nach dem RĂ€tsel des Lebens. Die Dynamik des Dramas ergibt sich aus dem kontrapunktischen Hin und Her zwischen Auflehnung gegen den Verzicht und Hingezogenheit zum Tod.

WeiterfĂŒhrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Verlag Niederösterreichisches Pressehaus X
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4230, Umfang (Seiten Scans):
Patenschaft:  


Seite zurück