Ein Mensch

Untertitel: oder: Das Leben ist eines der schwersten
Sendefolge:

Autor/Autorin: Hermann Jandl
Bearbeitung:

Regie: Claus Villinger
Regieassistenz:

Darsteller: Günther Amberger
Christine Born
Wolfgang Gasser
Heta Mantscheff
Irene Marhold
Alex Radler
E. A. Schepmann
Anna Teluren
Johanna Wichmann
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1979-06-05
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:
Drei Ichs, drei Dus, drei Seelen, ach, in einer Brust! In "Ein Mensch, oder : Das Leben ist eines der schwersten" wird das berühmte Ringen der einen Seele mit dem "alter ego" nicht nur zitiert, sondern es ist hier konkret Gegenstand der Handlung.
Es sind gleich drei, die im vorliegenden Fall das eine Ich unter sich verteilen und Stück für Stück und beileibe nicht zimperlich auch gleich zerteilen. Die Depression ist über ihn gekommen, diesen Mann, den in der Mitte, den links, den rechts: Man ist wund, wird sich dessen bewußt und fügt sich selbst eine Verletzung nach der anderen zu. Ein ganz und gar nicht harmloses Spiel unserer Gedanken. Ein böses Hör-Spiel.

Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Verlag Niederösterreichisches Pressehaus X
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4224, Umfang (Seiten Scans):
Patenschaft:  


Seite zurück