Interessenvertretung der Stiere, Die

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: J├╝rgen Runau
Bearbeitung:

Regie: Uwe Berend
Regieassistenz: Hilde Antensteiner

Darsteller: Frank Dietrich (Stierk├Ąmpfer)
Helmut Janatsch (B├╝rgermeister)
Ernst Meister (Direktor)
Rudolf R├Âsner (Z├╝chter)
Walter Starz (Reporter)
Curth Anatol Tichy (Parrera)
Rudolf Wessely (Senor Lopez)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1978-07-04
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:
Da es Sr. Lopez nicht gelang, die Interessenvertretung der Stierk├Ąmpfer f├╝r sich zu sichern, verlegt er sich auf die Interessenvertretung der Stiere. Er st├Â├čt dabei nat├╝rlich auf den Widerstand aller, die an den Stierk├Ąmpfen verdienen, versteht es aber, das Tierschutz-Motiv unter Appell an allgemeine Humanit├Ąt geschickt auszun├╝tzen, wobei er freilich vor allem an seinen Verdienst und weniger an das Wohl der Stiere denkt. Der Vertrag, den er schlie├člich mit gro├čem Erfolg f├╝r sich selbst abschlie├čt, sichert den Stieren verbesserte ├Ąu├čere Umst├Ąnde bei Transport und Unterbringung, ohne an ihrer Abschlachtung in den Arenen das geringste zu ├Ąndern. Denn "das System" l├Ą├čt sich, wie Lopez sehr gut wei├č, eben nicht ├Ąndern, man kann nur von ihm profitieren.

Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover, die Seite 31 fehlt in der Nummerierung.
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4153, Umfang (Seiten Scans): 41
Patenschaft:  


Seite zurück