Mit eigenen Augen

Untertitel: Kriminal-Hörspiel von
Sendefolge:

Autor/Autorin: John Whiting
Bearbeitung:

Regie: Ferry Bauer
Regieassistenz:

Darsteller: Werner David Englert
Hanns Ernst JĂ€ger (Christopher)
Othmar Jantscher (Stimme am Telephon)
Lola MĂŒthel (Ruth)
Romuald Pekny (John)
Musik:
AusfĂŒhrende (TĂ€tigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1969-06-06
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: ORF-OÖ
Inhalt:

David, der Liebhaber von Ruth, bringt deren Mann um. Die Leiche liegt im Zimmer, und beide wollen die Nacht abwarten, um sich ihrer zu entledigen und dann gemeinsam zu fliehen. Da erscheint ein Freund der Familie, Christopher, der bei einem Verkehrsunfall seine Sehkraft verloren hatte. Er hörte GerĂ€usche, die auf eine weitere Person im Raum schließen lassen, und erzĂ€hlt auch, warum er sich mit John verabredet hatte: das Geld, das ihm der jetzt Ermordete geliehen hat, ermöglichte ihm eine Augenoperation, die ihm das Augenlicht zurĂŒckgab...

Alternativer Presetext:
Max und Stephen schleichen nachts in das unbewohnte Haus Staffords, den zu ermorden Max fĂŒr eine gute Tat hĂ€lt. Im Haus fĂ€llt ein Schuß. Die beiden finden Stafford erschossen in seinem Zimmer. Mord oder Selbstmord? Was ist vorgegangen? Stephen erschießt Max mit derselben Waffe, mit der Stafford getötet wurde. Als er das Haus verlassen will, sieht er sich einem Kriminalbeamten gegenĂŒber, der telefonisch an den Tatort gerufen wurde, und zwar zu der Zeit, als Max und Stephen die Leiche fanden. Ein KriminalstĂŒck, das auf eine plausible Auflösung verzichtet.


WeiterfĂŒhrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_4100, Umfang (Seiten Scans): 31
Patenschaft:  


Seite zurück