Zug h├Ąlt nicht in Bevignon, Der

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Ilse Tielsch Felzmann
Bearbeitung:

Regie: Hans Krendlesberger
Regieassistenz:

Darsteller: Erich Auer (Stefan Dubier)
Helmut Janatsch (Pierre Dubier)
Michael Janisch (Reporter)
Peter Jost (ein Vorgesetzter)
Heinz Moog (Vorstand)
Johannes Schauer (Schaffner)
Alma Seidler (Mutter)
Eva Zilcher (Isabelle, Suzanne)
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik: Hans Peter Strobl

Erstsendung: 1970-09-25
Sendezeit: 20:00-21:15
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Bei dem kleinen Bahnhof Bevignon st├╝rzt ein Mann aus einem durchfahrenden Zug. Ein Reporter, auf der Suche nach einer Sensation, findet diese denn doch zu grausam. Mit dem geheimnisvollen Bahnhofsvorstand will er das Schicksal des Toten erforschen. Beide lassen nun den Zug noch einmal abfahren, doch Stefan Dubier, der Tote, der seinen inneren Frieden dem ├Ąu├čerlichen Erfolg geopfert hat, kann seinem Schicksal nicht entgehen.


Digitalisat(e): eine Leseprobe vom Manuskript
Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen: Radioprogramm, aus: H├Âr Zu, 19.19.1970, S. 38
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3969, Umfang (Seiten Scans): 61
Patenschaft: Maria Katharina Pankl


Seite zurück