Mysterien

Untertitel: Nach dem Roman von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Knut Hamsun
Bearbeitung: Hellmut v. Cube

Regie: Gert Westphal
Regieassistenz:

Darsteller: Robert Dietl (Johan Nagel)
Karin Eickelbaum (Frederikke Andreesen)
Herbert Fleischmann (Bevollm├Ąchtigter Reinert)
Paul Hoffmann (Erz├Ąhler)
Wilhelm K├╝rten (Stenersen)
Ursula Langrock (Martha Gude)
Ingeborg Lapsien (Zimmerm├Ądchen Sara)
Helmut Lex (Student Oien)
Gertrude Mordo-Wessely (Frau Stenersen)
Xenia P├Ârtner (Dagny Kielland)
Robert Rathke (Minute)
Anette Roland (B├Ąuerin)
Rudolf Siege (Organist)
Ernst Sladeck (Wirt Vossen)
Walter Starz (ein Adjunkt)
Musik: Bernd Scholz
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1959-10-12
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: ORF
Abteilung: SWF / BR / ORF-W
Inhalt:

Ein Fremder trifft in einer kleinen norwegischen Hafenstadt ein. Johan Nilsen Nagel, der sich selbst als "Ausl├Ąnder des Daseins", als "Fremdling unter Mitmenschen" bezeichnet, f├Ąllt durch ungew├Âhnliches und widerspr├╝chliches Verhalten zwischen Bluff, Koketterie und tiefem Ernst auf. Er behauptet, Agronom zu sein und weist sich durch fingierte Telegramme als reicher Mann aus. In seinem gelben Anzug und stets einen Geigenkasten mit sich f├╝hrend macht er jedoch den Eindruck eines K├╝nstlers. Einerseits besch├Ąftigt er sich mit den Au├čenseitern der Stadt, dem Kr├╝ppel Minutte und der verarmten Martha Gude, andererseits ist ihm mit allen Mitteln daran gelegen, von der kleinb├╝rgerlichen Gesellschaft anerkannt zu werden, deren flachen Rationalismus und deren selbstgef├Ąllige politischen ├ťberzeugungen er kritisiert. Seine Sehnsucht nach ├ťberschreitung der engen Grenzen dieser Welt gipfelt schlie├člich in seiner Forderung nach "einem exemplarischen Verbrechen, einer au├čerordentlichen S├╝nde voll der Herrlichkeit der H├Âlle". Innerlich zerrissen hofft er vergeblich, bei der ihm wesensfremden Pfarrerstochter Dagy Halt zu finden.

(Produktionsjahr: 1959)


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Mappe
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3586, Umfang (Seiten Scans): 82
Patenschaft:  


Seite zurück