Weg ist dunkel, Der

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Paolo Levi
Bearbeitung: Percy Eckstein
Wendla Lipsius
Helmut Schwarz (Bearbeitung)

Regie: Helmut Schwarz
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1957-10-31
Sendezeit:
Wiederholung: 1959-03-15
Sendeanstalt: ORF
Abteilung:
Inhalt:

Ein Mann am Scheideweg: Links führt der Weg zu seiner Geliebten. vielleicht aber auch in den Tod durch ihre Hand. Rechts erwartet ihn dieselbe Geliebte, kein Tod, lange Ehejahre - aber ein durch nichts zu verdrängender Zweifel an der Redlichkeit, dem Charakter seiner Frau. Welchen Weg soll er einschlagen? Welches Risiko soll er eingehen? Levis 1951 geschriebenes Hörspiel steht in der Tradition Pirandellos. Die Mischung von Kriminalstück, Tragödie und Komödie, von Banalität und Poesie, die stimmige Psychologie sind ein Merkmal der grossen Hörspielautoren jener Zeit.
(DRS-Programmheft)


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_3399, Umfang (Seiten Scans): 54
Patenschaft:  


Seite zurück