Maß für Maß

Untertitel: Lustspiel von
Sendefolge:

Autor/Autorin: William Shakespeare
Bearbeitung: Werner Riemerschmid

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1953-01-16
Sendezeit: 20:15-21
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

(Sendung erfolgt in der Reihe "Die Hörspiel-Galerie", Programm Österreich 1, 14.00h)

Holtmann war einst ein erfolgreicher Fernsehregisseur, hat sich aber durch seinen starken Alkoholkonsum die Karriere ruiniert. Zusammen mit der älteren Cutterin Gisela Demiani, von der er wirtschaftlich abhängig ist, lebt er in einer der Wohnungen des neureichen Viktor Balogh. Holtmann beobachtet Balogh, der gerne seine Mieterinnen verführt, wenn sie in finanziellen Schwierigkeiten stecken, und beginnt in seinem Kopf ein Drehbuch zu schreiben, mit Balogh als Hauptfigur und dessen Tod als Höhepunkt. Eines Morgens wird Balogh tatsächlich erschossen aufgefunden ...

Bernd Grashoff, geboren 1934 in Köln, schrieb als Student sein erstes Hörspiel. Viele seiner Stücke wurden vom WDR produziert. Der in Oberbayern lebende Autor schreibt auch Romane und Theaterstücke.

(Produktionsjahr: 2001)

 

Herzog Vincentio von Wien entlarvt seinen Stellvertreter und erhebt die lautere Isabella, deren Seelenadel über das ganze Stück hin leuchtet, aus tiefster Bedrängung zu seiner Gemahlin.

 

Gerechtigkeit, Gnade, Liebe, Verführung, Intrige: ein Märchen, trotz Verführung und Erpressung, trotz der Verwechslung abgeschlagener Köpfe und untergeschobener Frauen; die Botschaft dieser Komödie lautet: Richtet nicht, auf daß ihr nicht gerichtet werdet! und bleibt deshalb im höchsten Maße aktuell.
(Prod.Jahr: 1955)


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Papiercover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_2849, Umfang (Seiten Scans): 76
Patenschaft:  


Seite zurück