ewige Wurstel, Der

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Rudolf Rudolfi-Fischer
Bearbeitung: Prof. Julius Filip

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausf├╝hrende (T├Ątigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1953-01-02
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien (RAVAG II, nach 1945)
Abteilung:
Inhalt:

Die dramatisierte Lebensgeschichte des ber├╝hmten Wiener Schauspielers Alexander Girardi, der aus Graz stammte und die Herzen der Wiener im Sturm eroberte. Seine Ehe mit der sch├Ânen Schauspielerin Helene Odilon wurde recht ungl├╝cklich, sie wollte ihn schlie├člich entm├╝ndigen lassen, und nur die Intervention Katharina Schratts bei Kaiser Franz Joseph rettete ihn vor dem Irrenhaus. In seiner zweiten Ehe mit Leonie fand er schlie├člich Gl├╝ck und Zufriedenheit. Bald nach seinem Engagement ans Burgtheater starb Girardi, die Verk├Ârperung des "ewigen Wiener Wurstels".


Weiterf├╝hrende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_2830, Umfang (Seiten Scans): 109
Patenschaft:  


Seite zurück