ewige Wurstel, Der

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin: Rudolf Rudolfi-Fischer
Bearbeitung: Julius Filip

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1953-01-02
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Die dramatisierte Lebensgeschichte des berühmten Wiener Schauspielers Alexander Girardi, der aus Graz stammte und die Herzen der Wiener im Sturm eroberte. Seine Ehe mit der schönen Schauspielerin Helene Odilon wurde recht unglücklich, sie wollte ihn schließlich entmündigen lassen, und nur die Intervention Katharina Schratts bei Kaiser Franz Joseph rettete ihn vor dem Irrenhaus. In seiner zweiten Ehe mit Leonie fand er schließlich Glück und Zufriedenheit. Bald nach seinem Engagement ans Burgtheater starb Girardi, die Verkörperung des "ewigen Wiener Wurstels".


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: unbeschriebenes Kartoncover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_2830, Umfang (Seiten Scans): 109
Patenschaft:  


Seite zurück