Nachsaison

Untertitel: Ein heiteres Spiel in drei Akten von
Sendefolge:

Autor/Autorin: Wolfgang Gerle
Bearbeitung:

Regie: Otto Ambros
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1948-09-21
Sendezeit: 20:20-21:30
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

 

Um sich zu erholen, fährt Barbara in der Nachsaison nach Italien; in ein Dorf. Dort wird sie Opfer der Männerwelt, die in ihr vor allem ein Objekt der Begierde sieht. Barbara schafft es nicht, zwischen Flirt und verbindlicher Beziehung zu unterscheiden ...

Dreißig Jahre lang war die schöne Komteß Adele ihrem feschen, in wichtiger Mission nach Indien verreisten Baron Lohenstein treu, das heißt, ganz so treu wird sie ihm wohl nicht gewesen sein, denn der finster blickende Diener Joseph wagt es plötzlich, auf die noch immer schöne Adele eifersüchtig zu sein. Denn seit fünfundzwanzig Jahren..., aber nein, warum denn gleich verraten, worum es in dieser Komödie geht. Begnügen wir uns lieber damit, anzudeuten, daß uns der Autor Herbert Asmodi, dessen Stück von siebzehn europäischen Bühnen angenommen wurde und demnächst am Broadway herauskommen soll, in ein altes Schloß in Niederösterreich führt, wo besagte Komtess noch immer ihrem feschen Baron nachweint.Solange nachweint, bis eines Tages ein Amerikaner namens Curtis brutal das zarte Gespinst aus Spitzen und Träumen, das sich Adele mühsam aufgebaut hatte, zertritt.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: Kartoncover (über normalem Cover)
Archivstatus: Inventarnr.: 001_1690, Umfang (Seiten Scans): 68
Patenschaft:  


Seite zurück