Wald, Der

Untertitel:
Sendefolge:

Autor/Autorin:
Bearbeitung:

Regie:
Regieassistenz:

Darsteller:
Musik:
Ausführende (Tätigkeit):
Tontechnik:

Erstsendung: 1946-12-15
Sendezeit:
Wiederholung:
Sendeanstalt: Radio-Wien
Abteilung:
Inhalt:

Die geizige Gutsbesitzerin Raissa, eine Witwe im "gefährlichen" Alter, verschleudert ihren Wald, da sie sich in den blutjungen Alexej verliebt hat. Ihre arme Verwandte Aksuscha wiederum verliebt sich in den Sohn des Holzhändlers, der der Witwe den Wald verkauft und sie dabei gehörig betrogen hat. Doch die Witwe hat andere Pläne mit Aksuscha ...

Alexander Ostrovskijs Meisterschaft liegt im Zeitstück, in dem sich die Gutsbesitzer, Bauern, Industriellen und Kaufleute seiner Zeit spiegeln. "DER WALD" ist die erfolgreichste Komödie unter den 47 Stücken Ostrovskijs und wurde bereits im zaristischen Rußland ca. 4000 Mal gespielt. Sie hatte großen Einfluß auf das Werden des realistischen Theaterstils der stanislawskijschen Schauspielschule.


Weiterführende Angaben:  
interne Quellen:  
externe Quellen:  
Bemerkungen: handbeschriebenes Cover
Archivstatus: Inventarnr.: 001_1057, Umfang (Seiten Scans): 50
Patenschaft:  


Seite zurück