Vorname: Helmut
Nachname: Qualtinger
Geburtsdatum: 1928-10-08
Geburtsort: Wien, √Ėsterreich
Sterbedatum: 1986-09-29
Sterbeort: Wien, √Ėsterreich
Ehefrau: Vera Borek
Kurzbiographie:
Helmut Gustav Friedrich Qualtinger, alternativ auch Helmuth Qualtinger¬†geschrieben, war ein √∂sterreichischer Schauspieler, Schriftsteller und Kabarettist.¬†Er studierte Medizin und Publizistik, brach aber ab und¬†ging ans¬†Max-Reinhardt-Seminar. Nach dem Krieg war er f√ľr drei Monate in Haft, da er sich als sowjetischer Kulturkommissar ausgab und eine beschlagnahmte¬†Villa in ein linksgerichtetes Theater umwandeln wollte. Danach wurde er als Kabarettist t√§tig und schaffte es recht bald, durch kleinere Skandale Aufsehen zu erregen. So hat er beispielswiese die Kunstfigur "Kobuk" erschaffen, einen Eskimodichter der √Ėsterreich bereist, und f√ľhrte damit die heimische Presse vor. Aber seinen gro√üen Durchbruch erlangte er mit der Rolle des "Herrn Karl". Er spielte nicht nur am Theater und im Kabarett sondern auch in Film-, Fernseh- und H√∂rspielproduktionen.¬†Privat war Qualtinger zwei Mal verheiratet, zuerst mit Leomare Seidler und danach mit der Schauspielerin Vera Borek.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 04. Mai 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia 
Nachlass im Bestand der Wien Bibliothek
 


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück