Vorname: Stefan
Nachname: Zweig
Geburtsdatum: 1881-11-28
Geburtsort: Wien, ├ľsterreich
Sterbedatum: 1942-02-23
Sterbeort: Petr├│polis, Rio de Janeiro, Brasilien
Kurzbiographie:
Stefan Zweig, als Sohn eines j├╝dischen Textilunternehmers und einer Tochter einer Kaufmannsfamilie in Wien geboren, studierte Philosophie in Wien und schrieb nebenbei f├╝r die Neue Freie Presse. Mit zwanzig Jahren ver├Âffentlichte er seinen ersten Gedichtband, drei Jahre sp├Ąter die erste Novelle.┬áIm ersten Weltkrieg eingezogen, zog er noch w├Ąhrend des Jahres in die Schweiz. Nach dem ersten Weltkrieg lebte er wieder in Wien, verlie├č dieses aber im Jahr 1934, nachdem der B├╝rgerkrieg in ├ľsterreich blutig zu Ende ging. Von London aus zog er ├╝ber Umwege letztendlich nach Brasilien, wo er und seine zweite Gattin ihren┬áLeben durch Selbstt├Âtung ein Ende setzten.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 28. J├Ąnner 2016)
interne Quellen:
Zeitungsartikel: Stefan-Zweig-Zentrum in New York, aus: Volksblatt 17.01.1968
Zeitungsartikel: Der Dichter der "Welt von gestern", inklusive schwarz-wei├č Aufnahme, aus: Tagblatt Linz 22.02.1967┬á
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia.org


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück