Vorname: Max
Nachname: Ast
Geburtsdatum: 1875-09-03
Geburtsort: Wien
Sterbedatum: 1964-04-09
Sterbeort: Wien
Kurzbiographie: Professor Max Ast, Komponist, Dirigent. Studium an der Technischen Hsch., 1907–10 Musikwissenschaft an der Univ. Wien. Privater sechsjähriger Kompositionsunterricht bei R. Fuchs. Danach technischer Beamter im Wiener Gemeindedienst. 1920–24 Kapellmeister und Chordirektor in Amerika; Gründung einer MSch. in Fayetteville, North Carolina/USA, gemeinsam mit seiner Tochter. 1924–35 Programmdirektor für die Musik der RAVAG, einer der Pioniere des ORF. Ab 1938 war er Blockleiter der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt (NSV, Nationalsozialismus).
zit. n.: www.musiklexikon.ac.at/ml (abgerufen am 29. Jänner 2016)
interne Quellen:
Musik im Rundfunk, von Musikdirektor Max Ast, aus: Radio Wien 1929-10-01 S. 34-37
Sammlung von Artikeln im Bestand des Dokufunk Archiv
externe Quellen: Österreichisches Musiklexikon


Vertreten in der Werkliste:
Stab: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

Aufn. Brühlmeyer, aus: Radio Wien, 01.10.1929, S.34

Seite zurück