Vorname: Victor
Nachname: Leon
Geburtsdatum: 1858-01-04
Geburtsort: Szenitz, bei Pre├čburg, heute Slowakei
Sterbedatum: 1940-02-23
Sterbeort: Wien, Drittes Reich, heute ├ľsterreich
Kurzbiographie:
Victor L├ęon, oft auch Viktor geschrieben,┬ágeboren als Victor Hirschfeld, war ein ├Âsterreichischer Librettist, Textdichter und Autor, der Philosophie studierte und am Konservatorium von Wien Vorlesungen besuchte. Er begann nach seinen Studien als Journalist t├Ątig zu werden, wechselte dann aber doch rasch ins Metier der Theaterschreiberei. Er wirkte ├╝ber zehn Jahre, recht erfolglos, aber ausreichend um sein Leben zu finanzieren, ehe er 1897 den gro├čen Coup landete. Er war derma├čen erfolgreich, dass er in der NS-Zeit, zwar mit┬áArbeitsverbot bestraft, dennoch in Ruhe gelassen weiter leben durfte und das obwohl er der Sohn eines Rabbiners war.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 19. April 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Nachlass im Bestand der Musikhandschriftensammlung der Wien Bibliothek
Nachlass im Bestand der Handschriftensammlung der Wien Bibliothek 


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück