Vorname: H. C.
Nachname: Artmann
Geburtsdatum: 1921-06-12
Geburtsort: Wien-Breitensee
Sterbedatum: 2000-12-04
Sterbeort: Wien, ├ľsterreich
Kurzbiographie:
Hans Carl Artmann war ein ├Âsterreichischer Lyriker, Schriftsteller und ├ťbersetzer. Er diente im Zweiten Weltkrieg in der Wehrmacht, wurde verwundet, desertierte, wurde inhaftiert, musste erneut als Soldat dienen und desertiert erneut und┬ádanach geriet er in Kriegsgefangenschaft. Nach dem Krieg begann er als Schriftsteller t├Ątig zu werden. Er schrieb nebenbei auch f├╝r den H├Ârfunk. Er wirkte in der "Wiener Gruppe", distanzierte sich aber 1958 von dieser Schriftstellervereinigung. In seinen Werken ist Sprache ein wichtiger Topos, so kann man sein Gesamtwerk als eine Mischung aus spielerischem Surrealismus und Dadaismus betrachten. Privat war er mit der Schriftstellerin Rosa Pock verheiratet.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 15. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Nachlass im Besitz der Wien Bibliothek
Sammlung im Besitz der Wien Bibliothek


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück