Vorname: Paul
Nachname: Dessau
Geburtsdatum: 1894-12-19
Geburtsort: Hamburg, Kaiserreich Deutschland, Deutschland
Sterbedatum: 1979-06-28
Sterbeort: Königs Wusterhausen bei Berlin, Deutschland
Kurzbiographie:
Paul Dessau war ein deutscher Komponist und Dirigent, der als Violinist seine Anf√§nge fand, aber wegen einer anatomischen Schw√§che der Hand diese Ausbildung abbrechen musste. Stattdessen begann er mit 16 Jahren erste musikalische Werke zu komponieren. Mit 18¬†Jahren kam er an das Stadttheater in Hamburg und arbeitete dort bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges.¬†Nach eben diesem √ľbernahm er 1925 den Posten des Kapellmeisters¬†an der Oper von¬†Berlin. In den 1930ern schrieb er Filmmusik und musste 1933 das Land verlassen, da er von den Nationalsozialisten wegen seiner Herkunft und seiner politischen Gesinnung verfolgt worden w√§re. √úber Frankreich emigrierte er in die USA, wo er weiterhin als Komponist t√§tig war. Privat war er viermal verheiratet und hatte mehrere Kinder.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 10. März 2016)  
interne Quellen: Zeitungsartikel: An der Oper ein Exempel statuiert, aus. Vbl 06.06.1968
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Stab: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück