Vorname: Martha
Nachname: Hofmann
Geburtsdatum: 1896-08-29
Geburtsort: Wien, Österreich-Ungarn, heute Österreich
Sterbedatum: 1975-11-09
Sterbeort: Wien, Österreich
Kurzbiographie:
Martha Hofmann war eine österreichische Lehrerin, Publizistin und Schriftstellerin, letzteres auch unter dem Pseudonym Melitta Holl. Sie studierte, begann als Lehrkraft zu arbeiten und daneben Werke zu veröffentlichen. Zudem engagierte sie sich sowohl in der sozialistischen, wie auch in der zionistischen Bewegung, was mit ein Grund dafür war, dass sie nach dem "Anschluss" Österreichs an das Dritte Reich aus dem Lehrdienst entlassen wurde und emigrierte. Über Zwischenstationen ging sie nach Palästina und kam erst 1946 wieder nach Europa zurück. Dort war sie wieder als Lehrerin tätig. Zur Schriftstellerei gesellten sich nun aber Tätigkeiten der Übersetzung und der Bühnenautorin.
zit. n.: http://data.onb.ac.at/nlv_lex/perslex/H/Hofmann_Martha.html (abgerufen am 05. April 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Sammlung im Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek
Teilnachlass im Bestand der Wien Bibliothek


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück