Vorname: Martin
Nachname: Beheim-Schwarzbach
Geburtsdatum: 1900-04-27
Geburtsort: London, England
Sterbedatum: 1985-05-07
Sterbeort: Hamburg, Deutschland
Kurzbiographie:
Martin Beheim-Schwarzbach war ein deutsch-britischer Schriftsteller, Übersetzer und Schachspieler, der eine Lehre zum kaufmännischen Angestellten absolvierte und als kaufmännischer Angestellter tätig wurde. Er begann in den Zwanzigerjahren Werke, teils Gedichte, teils Geschichten, zu veröffentlichen und begann auch als Übersetzer tätig zu werden. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten wurde für ihn, da er britischer Staatsbürger war, die Situation etwas kritischer und er entschloss sich das Land zu verlassen. In England arbeitete er für die BBC und in der Propaganda gegen die Nationalsozialisten. In dieser Lebensphase schloss er sich auch einem Schachklub an und lernte gute Spieler kennen. Nach dem Krieg kam er nach Deutschland und wurde in den 1950er Jahren freier Schriftsteller.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 24. Februar 2016)  
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück