Vorname: Walter Andreas
Nachname: Schwarz
Geburtsdatum: 1913-06-02
Geburtsort: Aschersleben, Harz, Kaiserreich Deutschland, heute Deutschland
Sterbedatum: 1992-04-01
Sterbeort: Heidelberg, Baden-W├╝rttemberg, Deutschland
Kurzbiographie:
Walter Andreas Schwarz war S├Ąnger, Schriftsteller, Kabarettist, H├Ârspielautor und H├Ârspielsprecher sowie ├ťbersetzer f├╝r die BBC. Walter Schwarz studierte nicht in seiner Heimatgegend, sondern ging daf├╝r nach Wien. Dort studierte er Germanistik und Musik. Als die Nationalsozialisten in ├ľsterreich die Macht ergriffen, wurden er und seine Familien in ein KZ deportiert. Er ├╝berlebte die Internierung. Nach dem Krieg schaffte er es, gemeinsam mit Freddy┬áQuinn,┬áals┬áerster Deutscher beim Song Contest teilzunehmen. Dieses Lied blieb sein einziger gro├čer musikalischer Erfolg. Er lebte eine Zeit lang in London, verstarb aber in seinem Heimatland Deutschland.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 12. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück