Vorname: Karl
Nachname: Schönböck
Geburtsdatum: 1909-02-04
Geburtsort: Wien, Ă–sterreich-Ungarn, heute Ă–sterreich
Sterbedatum: 2001-03-24
Sterbeort: MĂĽnchen, Bayern, Deutschland
Kurzbiographie:
Karl Schönböck, eigentlich Karl Ludwig Josef Maria Schönböck, war ein österreichische Schauspieler. Er begann ein Studium der Philologie in Wien und wechselte nach zwei Semestern an die Akademie für Musik und darstellende Kunst und nahm zusätzlich Gesangsunterricht. 1930 gab er sein Theaterdebüt, und wirkte danach auf etlichen deutschsprachigen Bühnen. Nach dem Zweiten Weltkrieg setzte er seine Karriere auf den Bühnen fort. Er wirkte zudem bei Film- und Hörspielproduktionen mit. privat war er zwei Mal verheiratet, in erster Ehe mit Herta Saal, in zweiter Ehe mit Corinna Genest.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 11. Februar 2016) 
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Autobiographie: Wie es war durch achtzig Jahr: Erinnerungen, von Schönböck Karl (München, Langen Müller, 1988)


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

Zurück zur Auswahlliste

Ardele oder Das Gänseblümchen
Leben in dieser Zeit (Stimme)
Morgen sind Sie König! (Ministerpräsident Martinius)
Bemerkungen:

Szenenfoto "Casanova heiratet", Aufn. Tobis-Brix, aus: Die BĂĽhne, 1940 Heft 10, S.19

Seite zurück