Vorname: Friedrich
Nachname: Torberg
Geburtsdatum: 1908-09-16
Geburtsort: Wien, Österreich-Ungarn, heute Österreich
Sterbedatum: 1979-11-10
Sterbeort: Wien, Österreich
Kurzbiographie:
Friedrich Torberg war ein österreichischer Schriftsteller, Journalist, Publizist, Drehbuchautor und Herausgeber. Er wurde eigentlich als Friedrich Ephraim Kantor-Berg geboren und empfand sich als tschechischer Jude. Er studierte Philosophie, später Rechtswissenschaften, brach aber beides ab. Er arbeitete für diverse Zeitungen und schrieb dabei nicht nur für die Zeitungen, sondern auch Romane. Der bekannteste ist "Der Schüler Gerber". Als die Nationalsozialisten in Österreich einmarschierten, befand sich Torberg zufällig in Prag. Von dort aus ging er in die Schweiz und erhielt dort keine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung. Deshalb zog es ihn nach Paris weiter. Von Paris über Lissabon, entkam er dem nationalsozilisten Terror in die USA. 1951 kam er nach Wien zurück und schrieb für die Zeitung "Die Presse". Er arbeitete auch für den Radiosender Rot-Weiß-Rot. Er war einmal verheiratet und hatte diverse Liebesbeziehungen, eine davon, die bis zu seinem Ende andauerte, war die mit Paola Löw.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 08. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Sammelschwerpunkt in der Wienbibliothek
Teilnachlass in der Wienbibliothek


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück