Vorname: Franz v.
Nachname: Suppé
Geburtsdatum: 1819-04-18
Geburtsort: Spalato, Königreich Dalmatien, heute Kroatien
Sterbedatum: 1895-05-21
Sterbeort: Wien, Österreich-Ungarn, heute Österreich
Kurzbiographie:
Franz von Suppé, auch Suppè geschrieben, war ein österreichischer Komponist. Sein eigentlicher Name lautet Francesco Ezechiele Ermenegildo Cavaliere Suppè-Demelli. Als Komponist verfasste er gut 200 Bühnenwerke, zumeist Operetten. Als Kind war er Chorsänger und lernte Flöte zu spielen. Beides vermittelte ihm auch Grundkenntnisse der Komposition. Ein Studium der Rechtswissenschaften und ein Medizinstudium brach er beide ab und begann Musik zu studieren. Er schrieb während seiner Studienzeit erste musikalische Stücke, doch erst im Musikstudium begann er größere Werke, unter anderem Operetten und Theaterwerke zu komponieren.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 18. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

unbezeichnet, aus: Radio Wien, 17.09.1928, S. 51/II

Seite zurück