Vorname: Horst
Nachname: Winter
Geburtsdatum: 1914-09-24
Geburtsort: Beuthen, Deutsches Kaiserreich, heute Deutschland
Sterbedatum: 2001-12-03
Sterbeort: Wien, Österreich
Kurzbiographie: Horst Winter, auch Harry Winter, war ein deutsch-österreichischer Musiker. Er wirkte während des Zweiten Weltkriegs in einer Plattenfirma mit einem Orchester, bis er mit einer Platte die Grenzen überschritt und den Nationalsozialisten vor den Kopf stieß. Er wurde dann einberufen und diente als Soldat in der Wehrmacht. Er wurde von den Amerikanern gefangen genommen und kam nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs nach Wien. Dort machte er wieder Musik und vertrat Österreich auch unter dem Pseudonym Harry Lang beim Songcontest.
zit. n.: www.wikipedia.org (01. Februar 2016)
interne Quellen: Sammel-Autogramm, aus: Funk und Film, 06.02.1948, S.11
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

Stab: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück