Vorname: Rudolf
Nachname: Bayr
Geburtsdatum: 1919-05-22
Geburtsort: Linz, Ober√∂sterreich, √Ėsterreich
Sterbedatum: 1990-10-17
Sterbeort: Salzburg, √Ėsterreich
Kurzbiographie:
Rudolf Bayr war ein österreichischer Dramatiker, Lyriker, Essayist, Kritiker und Übersetzer, der Kulturredakteur beim "Völkischen Beobachter" war und trotzdem nach 1945 Karriere machen konnte. Er arbeitete bei den Salzburger Nachrichten, war als Lektor und Autor im Residenz Verlag tätig und  im ORF-Landesstudio Salzburg als Intendant tätig.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 23. Februar 2016)
interne Quellen:
Zeitungsartikel: Grillparzer-Preis f√ľr Rudolf Bayr, inklusive schwarz-wei√ü Aufnahme, aus: o.A. 31.01.1953
Zeitungsartikel: Die Lesermeinung, aus: Salzburger Nachrichten 22.03.1967
Zeitungsartikel: Dr. Rudolf Bayr, inklusive schwarz-weiß Aufnahme, aus: Linzer Volksblatt 17.07.1962
Zeitungsartikel: Satyrspiel nach der Tragödie, aus: Die Presse 18.02.1966
Zeitungsartikel: Rudolf Bayr, inklusive schwarz-weiß Aufnahme, aus: Oberösterreichische Nachrichten 25.11.1965
 
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück