Vorname: Artur Paul
Nachname: Duniecki
Geburtsdatum: 1939-12-21
Vater: Artur Duniecki
Kurzbiographie:
D.I. Artur Paul Duniecki, ist der Sohn des damaligen Spielleiters Artur Duniecki und Lydia Duniecki; zu seinem Schaffen im Radio und spĂ€teren Werdegang zitieren wir ihn selbst: "Mein Vater Arthur Duniecki war Schauspieler und schon in der Anfangszeit des Rundfunks - noch in der Johannesgasse - als Sprecher tĂ€tig. Ab 1939 Spielleiter (dann schon im Reichssender Wien) und ab 1945 neuerlich in der RAVAG, wieder als Schauspieler und Regisseur. Mein DebĂŒt als Kinderdarsteller war anlĂ€sslich einer Live-Übertragung aus (meines Wissens) der ersten Wiener Messe nach dem Krieg, wobei ich mit dem 3-maligen Ausruf „Eisenbahnfahren will ich“ vor dem Messepublikum glĂ€nzen durfte. Bis 1954 wirkte ich in einer Vielzahl von Schulfunksendungen aber auch bei einigen Hörspielen mit. Ich erinnere mich, manchmal wöchentlich gespielt zu haben. Auch im Sender Rot-Weiß-Rot spielte ich Kinderrollen, jedoch seltener. Aufgrund der Namensgleichheit wurde ich oft mit Artur Duniecki jun. angesagt. Mit dem Tod meines Vaters allerdings beendete ich meine TĂ€tigkeit als Schauspieler, es sollte ein ganz anderer Berufsweg werden." Er wurde nĂ€mlich als Architekt tĂ€tig. Artur Duniecki Senior hatte neben Artur Paul auch noch einen zweiten Sohn, Clemens Duniecki, dieser verstarb jedoch bereits 2007. 
zit. n.: Email-Korrespondenz Artur Paul Duniecki, Montag 22.07.2019 21:38
interne Quellen:  
externe Quellen:  


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

Aufn. aus dem Besitz Artur Paul Duniecki, ca. 1950, RWR-Sendung

Seite zurück