Vorname: Elisabeth
Nachname: Langg├Ąssers
Geburtsdatum: 1899-02-23
Geburtsort: Alzey, Kaiserreich Deutschland, heute Deutschland
Sterbedatum: 1950-07-25
Sterbeort: Karlsruhe, Deutschland
Kurzbiographie:
Elisabeth Langg├Ąsser war eine deutsche Schriftstellerin, die H├Ârspiele f├╝r deutsche┬áSender schrieb und┬áin der NS-Zeit wegen ihrer j├╝dischen Ahnen ein Publikationsverbot auferlegt bekommen hat, dennoch weiter schrieb. Daneben musste sie in einer Munitionsfabrik arbeiten und┬áes zeigte sich, dass sie an Multipler-Sklerose erkrankt war. Ihre literarischen Werke umfassen nicht nur Gedichte und H├Ârspiele, sondern auch Kurzgeschichten und Essays. Das Motiv in ihren Werken ist oftmals die christliche Ethik und Moral, aber auch Tiergeschichten.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 18. April 2016) 
interne Quellen: Zeitungsartikel: Geist in den Sinnen behaust, aus: Linzer Volksblatt 22.02.1969
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück