Vorname: Hans-J├╝rgen
Nachname: Soehring
Geburtsdatum: 1908-07-23
Geburtsort: Istanbul, T├╝rkei
Sterbedatum: 1960-10-09
Sterbeort: Fluss Kongo, Republik Kongo
Kurzbiographie:
Hans-J├╝rgen Soehring, auch Hans J├╝rgen Soehring geschrieben,┬áwar ein deutscher Jurist, Soldat, Schriftsteller, ├ťbersetzer und Diplomat. Er studierte Rechts- und Staatswissenschaften, diente im Zweiten Weltkrieg als Soldat in der Wehrmacht und erreichte dabei den Rang des Oberleutnants. Nach dem Krieg wurde er schriftstellerisch t├Ątig, und war einer der Mitbegr├╝nder der "Gruppe 47". Ab den 1950er Jahren wurde er Mitarbeiter des Ausw├Ąrtigen Amts in Deutschland und dadurch in diversen afrikanischen Staaten als Konsul eingesetzt. So kam es auch, dass er in die Republik Kongo entsandt wurde, in der er im Fluss Kongo, in dem er sich erfrischen wollte,┬áertrank.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 16. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück