Vorname: Raoul
Nachname: Auernheimer
Geburtsdatum: 1876-04-15
Geburtsort: Wien, √Ėsterreich
Sterbedatum: 1948-01-06
Sterbeort: Oakland, Kalifonien, USA
Kurzbiographie:
Raoul Auernheimer war ein √∂sterreichischer Jurist, Journalist und Schriftsteller, der auf Grund der verwandtschaftlichen N√§he zu Theodor Herzl¬†Zugang zur Neuen Freien Presse erhalten. Dort √ľbernahm er den Posten des Feuilletonisten und Kritiker¬†und machte diese Aufgabe sehr gut. Daneben verfasste er selbst Werke, die jedoch zeitgen√∂ssisch wenig Zuspruch erhielten, was unter anderem an der starken Konkurrenz in Wien lag. 1938 wurde er von den Nationalsozialisten verhaftet und in ein KZ verschleppt, jedoch durch Intervention von Emil Ludwig beim Generalkonsul der USA, wieder freigelassen worden. Er konnte mitsamt der Familie in die USA ausreisen und verstarb 1948¬†im Exil.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 22. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

Aufn. Br√ľhlmeyer, aus: Radio Wien, 29.03.1929, S.432

Seite zurück