Vorname: Ernst
Nachname: Scheibelreiter
Geburtsdatum: 1897-11-13
Geburtsort: Wien, Österreich-Ungarn, heute Österreich
Sterbedatum: 1973-03-03
Sterbeort: Wien, Österreich
Kurzbiographie:
Ernst Scheibelreiter war ein österreichischer Schriftsteller und Dichter. Er begann sehr rasch als Schriftsteller tätig zu sein und wirkte in dieser Funktion auch beim aufkommenden österreichischen Hörfunk mit. 1930 feierte er sein Debüt als Bühnenautor. Als die Nationalsozialisten in Deutschland erstarkten, hatte auch Scheibelreiter, selbst sehr deutschnational und der "Blut und Boden" Mentalität zugewandt, sich bei der Reichsschrifttumskammer gemeldet und um Aufnahme in eben dieser gebeten. Er selbst war nie Mitglied der NSDAP, hatte aber ab 1938 viele Aufträge für Film- und Hörfunkproduktionen. Lediglich eines seiner Werke erhielt unter den Nationalsozialisten ein Aufführungsverbot. Nach dem Zweiten Weltkrieg verdingte er sich als Autor für Jugendbücher.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 09. Februar 2016) 
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück