Vorname: Georg
Nachname: Kotek
Geburtsdatum: 1889-03-04
Geburtsort: Wien, Österreich-Ungarn, heute Österreich
Sterbedatum: 1977-11-02
Sterbeort: Purkersdorf, Niederösterreich, Österreich
Kurzbiographie:
Georg Kotek war ein österreichischer Volksliedforscher und -Sammler. Seinen Sammelschwerpunkt legte er auf den niederösterreichischen Liederbereich. Er selbst studierte Jus und ging danach an die Musikakademie und belegte mehrere Studienrichtungen im Bereich der Musik. Er arbeitete als Beamter und war daneben in den 1930er Jahren auch für die RAVAG tätig und gestaltete dort eine Volksliedsendung. Politisch war Georg Kotek immer rege involviert. So war er Mitglied der Sozialisten, bis diese verboten wurden. Danach ging er nahtlos in die Heimwehr über und versuchte dies nach dem Anschluss auch bei der NSDAP. Privat war er verheiratet und hatte zwei Kinder.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 15. April 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Nachlass im Bestand des Österreichischen Volksliedwerk Wien


Vertreten in der Werkliste:
Stab: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

unbezeichnet, aus: Radio Wien, 13.06.1927, S. 1779

Seite zurück