Vorname: Robert Louis
Nachname: Stevenson
Geburtsdatum: 1850-11-13
Geburtsort: Edinburgh, Schottland
Sterbedatum: 1894-12-03
Sterbeort: Vailima, nahe Apia, Samoa
Kurzbiographie:
Robert Louis Balfour Stevenson war ein schottischer Schriftsteller. Er schrieb Reiseerzählungen, Abenteuerliteratur und historischen Romanen sowie Lyrik und Essays und ist vor allem für zwei seiner Werke, nämlich "Die Schatzinsel" und "Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde", bekannt. Er studierte zunächst Technik und wechselte zum Studium der Rechtswissenschaft. Erst mit einem abgeschlossenen Studium durfte er freier Schriftsteller, zumindest war das die Bedingung seines Vaters, die er an den Wunsch des Sohnes knüpfte. Er wurde Anwalt und zudem Mitglied in diversen literarischen Clubs. Er begann auch seiner Leidenschaft, dem Reisen, zu frönen. Diese Reiselust inspirierte das Buch "Die Schatzinsel". Privat war Robert Louis Stevenson mit Fanny Osbourne verheiratet. Er selbst verstarb mit nur 44 Jahren an Tuberkulose.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 17. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück