Vorname: Johannes
Nachname: Heesters
Geburtsdatum: 1903-12-05
Geburtsort: Amersfoort, Niederlande
Sterbedatum: 2011-12-24
Sterbeort: Starnberg, Deutschland
Tochter: Nicole Heesters
Kurzbiographie:
Johannes Heesters, eigentlich als Johan Marius Nicolaas Heesters geboren, bekannt unter dem Spitznamen "Jopie" war ein niederländischer Sänger und Schauspieler, der ab 1936 in Deutschland tätig war und wegen seines NS-Engagements nicht mehr in die Niederlande durfte. Er absolvierte als Jugendlicher eine Gesangs- und Schauspielausbildung und gründete eine eigene Theatergruppe. Recht rasch bekam er Auftritte an größeren Theatern und in bedeutenderen Stücken. In der NS-Zeit spielte er im Dritten Reich in diversen Filmproduktionen mit und als Schauspieler am Theater, was ihm in den Niederlanden teils Kritik einbrachte, da man ihn als Kollaborateur sah. Nach dem Krieg wurde ihm seine unkritische Haltung gegenüber dem NS-Regime des Öfteren vorgeworfen, wobei man auch sagen muss, dass er sich nicht als NSDAP-Mitglied, wie manch anderer Schauspieler, angebiedert hat, sondern der Partei niemals beitrat. Privat war er zuerst mit der Schauspielerin Louisa Ghijs verheiratet und hatte zwei Töchter, eine davon Nicole Heesters, ebenfalls als Schauspielerin tätig. In zweiter Ehe war er mit Simone Rethel verheiratet.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 04. April 2016)
interne Quellen: Sammel-Autogramm, aus: Funk und Film, 01.02.1946, S.21
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

Aufn. Doliwa, aus: Funk und Film, 09.01.1948, S.07

Seite zurück