Vorname: Julius
Nachname: Brammer
Geburtsdatum: 1877-03-09
Geburtsort: Sehraditz, Österreich-Ungarn, heute Sehradice bei Zlín, Tschechien
Sterbedatum: 1943-04-18
Sterbeort: Juan-les-Pins, Vichy-Regime, heute Frankreich
Kurzbiographie:
Julius Brammer war ein österreichischer Librettist, der als Schauspieler seine Karriere begann. Er wechselte aber recht bald von der Bühne auf die Mitarbeit hinter der Bühne und begann Stücke fürs Theater zu verfassen. Die meisten dieser Werke waren Libretti und Operetten und er zählt zu den Vertretern der "Silbernen Operettenära" in Österreich. Da er als Jude galt, musste er vor den Nationalsozialisten fliehen und floh nach Paris. Als Frankreich von den Nationalsozialisten erobert wurde, floh er an die Côte d’Azur, wo er letztendlich auch im Jahre 1943 verstarb.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 26. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück