Vorname: Alfred
Nachname: Polgar
Geburtsdatum: 1873-10-17
Geburtsort: Wien, Österreich-Ungarn, heute Österreich
Sterbedatum: 1955-04-24
Sterbeort: Zürich, Schweiz
Kurzbiographie:
Alfred Polgar, eigentlich als Alfred Polak geboren, war ein österreichischer Schriftsteller, Kritiker und Übersetzer. Er startete seine Karriere als Journalist und kam nach Deutschland, wo er ebenfalls hauptsächlich als Journalist arbeitete. Daneben verfasste er aber auch Übersetzungen und schrieb eigene Werke. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten musste Alfred Polgar fliehen, da er jüdische Verwandte hatte und politisch links-liberal eingestellt war. Er floh über diverse Zwischenstationen in die USA und wurde dort als Drehbuchautor und Schriftsteller tätig. Nach dem Krieg kehrte er nach Europa zurück und ließ sich in der Schweiz nieder.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 04. Mai 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Sammlung m Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück