Vorname: Anton
Nachname: Bruckner
Geburtsdatum: 1824-09-04
Geburtsort: Ansfelden, Kaisertum Österreich, heute Österreich
Sterbedatum: 1896-10-11
Sterbeort: Wien, Österreich-Ungarn, heute Österreich
Kurzbiographie:
Joseph Anton Bruckner war ein österreichischer Komponist, Organist und Musikpädagoge, der dank seines Vaters, ein Dorflehrer, früh musikalischen Unterricht erhielt. Nach dessen Tod wurde er von seiner Mutter zu den Sängerknaben in St. Florian geschickt. Er wollte ähnlich wie sein Vater, Lehrer werden und begann eine Ausbildung zum Lehrer anzustreben, begann aber daneben viel zu viel zu komponieren und das stieß seinem Vorgesetzten negativ auf. Nachdem er sich zu sehr um die Musik gekümmert hatte, wurde er Domorganist und spielte kirchliche Messen und schrieb weiterhin Stücke. Diese Phase seines Lebens half dabei, ein besserer Komponist zu werden, da er seine Fertigkeiten verbessern konnte. Sein Werk wurde erst relativ spät zu seinen Lebzeiten als großes kompositorisches Werk gewürdigt.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 01. März 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Nachlass im Bestand der Österreichischen Nationalbibliothek


Vertreten in der Werkliste:
Stab: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück