Vorname: Richard
Nachname: Billinger
Geburtsdatum: 1890-07-20
Geburtsort: Marienkirchen bei Schärding, Oberösterreich
Sterbedatum: 1965-06-07
Sterbeort: Linz, Oberösterreich
Kurzbiographie:
Richard Billinger war ein √∂sterreichischer Schriftsteller, der sich oftmals mit traditionellen b√§uerlichen Motiven besch√§ftigte und¬†unter den Nationalsozialisten¬†gefeiert war, obwohl er homosexuell war. Denn seine Werke lassen die Blut-und-Boden-Rhetorik durchklingen.¬†Seinen schriftstellerischen Anfang fand er aber in¬†unpolitischer Lyrik, schrieb aber dann recht bald¬†auch Dramen.¬†Zudem verfasste er auch Drehb√ľcher und eine Handvoll seiner Werke wurde verfilmt.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 25. Februar 2016)
interne Quellen:
Zeitungsartikel: Richard Billinger, inklusive schwarz-wei√ü Aufnahme, aus: Radio √Ėsterreich 09.07.1960
Zeitungsartikel: Richard Billinger gestorben, inklusive schwarz-weiß Aufnahme, aus: Oberösterreichische Nachrichten 08.06.1965
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

Zeichnung von Ludwig Unger, aus: Radio Wien, 05.04.1929, S. 445

Seite zurück