Vorname: Felix
Nachname: Salten
Geburtsdatum: 1869-09-06
Geburtsort: Pest , √Ėsterreich-Ungarn, heute Ungarn
Sterbedatum: 1945-10-08
Sterbeort: Z√ľrich, Schweiz
Kurzbiographie:
Felix Salten, bis 1911 Siegmund Salzmann, war ein √∂sterreichisch-ungarischer Schriftsteller und wurde durch seine Tiergeschichte "Bambi" weltbekannt. Felix Salten, damals noch Siegmund Salzmann arbeitete mit 16 bei einer Versicherung, nachdem er das Gymnasium abgebrochen hatte. Er¬†ver√∂ffentlichte erst ab 1889 nachweislich und versuchte von seiner Schreiber zu leben. Er verkehrte in kreativem Umfeld, so pflegte er Kontakt zu Arthur Schnitzler. Er schrieb f√ľr diverse Zeitungen und da auch als Theaterkritiker. Den Ersten Weltkrieg fasste er begeistert auf und schrieb nach eben diesem vermehrt Tiergeschichten. Darunter war auch "Bambi". W√§hrend die Nationalsozialisten in √Ėsterreich herrschten, war er durch sein Ansehen so lange gesch√ľtzt, dass seine Tochter seine Ausreise in die Schweiz managen konnte. Dort lebte er teils von Geldn√∂ten geplagt, von den Tantiemen seiner Werke.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 09. Februar 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen:
Kurzbiographie Wikipedia
Nachlass im Bestand der Wienbibliothek


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

Aufn. Fayer, aus: Radio Wien, 04.03.1932, S.10

Seite zurück