Vorname: Alfred
Nachname: Gr├╝nwald
Geburtsdatum: 1884-02-16
Geburtsort: Wien, ├ľsterreich-Ungarn, heute ├ľsterreich
Sterbedatum: 1951-02-25
Sterbeort: New York, USA
Kurzbiographie:
Alfred Gr├╝nwald war ein ├Âsterreichischer Operettenlibrettist, der als Verk├Ąufer im Pelzhandel t├Ątig war und daneben spielte er als Komparse und sang als Chors├Ąnger an diversen kleineren B├╝hnenh├Ąusern. Er wurde danach als Schreiber f├╝r das Neue Wiener Journal t├Ątig. Er begann auch erste St├╝cke f├╝rs Theater und Liedertexte zu verfassen, doch erst nach dem Ersten Weltkrieg wurde er erfolgreich und sehr umtriebig. 1938 musste er, da er Jude war, die Gelegenheit einer kurzen Haftentlassung nutzen und floh mit seiner Frau ├╝ber Umwege aus ├ľsterreich in die USA.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 30. M├Ąrz 2016)
interne Quellen: Zeitungsartikel: Priester der Sehnsucht, inklusive schwarz-wei├č Aufnahme, aus: Radio ├ľsterreich 29.02.1964┬á
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia 


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück