Vorname: Michael
Nachname: Kehlmann
Geburtsdatum: 1927-09-21
Geburtsort: Wien, Österreich
Sterbedatum: 2005-12-01
Sterbeort: Wien, Österreich
Kurzbiographie:
Michael Kehlmann war ein österreichischer Regisseur und Schauspieler. Er wurde im Österreich der NS-Zeit als "Halbjude" getarnt, obwohl beide Eltern Juden waren und konnte bis 1944 mit Einschnitten, recht gut seinen Alltag überstehen. Doch er betätigte sich in einer Widerstandsgruppe und wurde verhaftet und in ein KZ deportiert. Von dort aus konnte er durch Bestechung fliehen und überlebte so den Zweiten Weltkrieg. Nach dem Krieg begann er ein Studium der Germanistik und Philosophie und wurde als Schauspieler tätig. Er wirkte zusätzlich auch in wenigen Film- und Hörspielproduktionen mit. Als Regisseur hatte er auch dafür gesorgt, dass einige Theaterproduktionen über die Bühne gehen konnten.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 12. April 2016)
interne Quellen:  
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Darsteller: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:


Seite zurück