Vorname: Arkady
Nachname: Awertschenko
Geburtsdatum: 1881-03-27
Geburtsort: Sewastopol, Zarenreich Russland, heute Ukraine
Sterbedatum: 1925-03-12
Sterbeort: Prag, Tschechoslowakei, heute Tschechien
Kurzbiographie:
Arkadi Timofejewitsch Awertschenko war ein russischer Schriftsteller und Satiriker, der als Buchhalter f├╝r┬áseinen Lebensunterhalt sorgte, aber zeitgleich zu schreiben begann und anf├Ąnglich in einer Zeitung ver├Âffentlichen lie├čen. Er bekam ├ärger mit der Zensur und zog um, und versuchte in St. Petersburg seine satirischen Werke an Zeitungen zu verkaufen, was misslang. Er begann in seiner eigenen Zeitschrift zu ver├Âffentlichen und wurde der bekannteste Satiriker der Stadt. Nach dem Sturz des Zaren wurde seine Zeitschrift verboten und er ging ├╝ber die Ukraine in die Tschechoslowakei ins Exil, wo er weiterhin erfolgreich als Satiriker t├Ątig war.
zit. n.: www.wikipedia.org (abgerufen am 22. Februar 2016)
interne Quellen: Artikel "Begegnungen mit Arkadij Awertschenko" von Maurice Hirschmann; aus: Radiowelt, 10.3.1935, S. 05
externe Quellen: Kurzbiographie Wikipedia


Vertreten in der Werkliste:
Autor: Werkliste anzeigen

alle: Werkliste anzeigen

Bemerkungen:

Aufn. Langhans, Prag, aus: Radio Wien, 08.03.1935, S.06

Seite zurück